• 1 of 7

  • 2 of 7

  • 3 of 7

  • 4 of 7

  • 5 of 7

  • 6 of 7

  • 7 of 7

Bahnhof Schmalkalden

Umbau und Sanierung eines historischen Bahnhofsgebäudes

Das Gebäude ist ein teilunterkellerter eingeschossiger Fachwerkbau, errrichtet Ende des 19.Jahrhunderts. Die Fachwerkkonstruktion selbst ist hierbei nur 12,5 cm stark. Es bestand zudem ein umfangreicher Befall durch den Echten Hausschwamm.

Im Rahmen der Sanierung erfolgte der Einbau von massiven Raumkernen beidseitig des Foyers, zur Abtragung der Dachlasten und Gebäudestabilisierung. Die Verbesserung der Gebäudedämmung wurde mit einer Holzweichfaserzwischendämmung hinter der Fachwerkebene erreicht.

Die mittige Bahnhofshalle wurde vollständig erhalten und nur instandsgesetzt.

Das Gebäude beherbergt derzeit das Büro der Meininger Busbetriebe, ein kleines Cafe, sowie eine öffentliche Toilettenanlagen mit behindertengerechten WC. Der Zugang ist vollständig barrierefrei ausgeführt.

Project Details

  • Bauherr: Stadt Schmalkalden
  • Baujahr: 2013-2014
  • Baukosten: 850 T€
  • Nutzfläche: 330 m2
  • Umbauter Raum: 2.375 m3

Link zur Landesgartenschau Schmalkalden

Share This Project